Sie befinden sich hier:>Persönlichkeitsprobleme und -störungen

Persönlichkeitsprobleme und -störungen: Wege aus eingefahrenen Mustern finden

Persönlichkeitsstörungen haben viele Gesichter. Sie äußern sich in Verhaltensmustern, die Betroffene über lange Zeit entwickelt haben, die aber aktuell erhebliche Schwierigkeiten bereiten. Diese können sich in mangelndem Selbstwertgefühl, in unkontrollierbarer Impulsivität, in Starrheit und insbesondere als zwischenmenschliche Probleme zeigen. In den letzten Jahrzehnten sind für Persönlichkeitsstörungen spezialisierte und hochwirksame Behandlungsmethoden entwickelt worden. (Vgl. Mentalisierungsbasierte Therapie)

Borderline-Persönlichkeitsstörungen

Leben im Achterbahn-Modus

Eine sehr dramatische Form der Persönlichkeitsstörung ist die Borderline-Störung, die typischerweise mit einem extremen Auf und Ab der Emotionen und sehr wechselhaften Beziehungen verbunden ist. Borderline bedeutet für Betroffene, aber insbesondere auch für Angehörige, ein Leben wie auf der Achterbahn. Das Denk- und Verhaltensmuster wechselt bei den geringsten Anlässen zwischen verschiedenen Polen wie Idealisierung und völlige Ablehnung der Mitmenschen oder der eigenen Person, Depressionen und Wutausbrüche, dem Bedürfnis nach Nähe oder Alleinseinwollen.

„Obwohl mir die Problematik bewusst war, hatte ich keine Kontrolle darüber. Über kurz oder lang machte das jede Beziehung kaputt.“

Durch die scheinbare Ausweglosigkeit greifen Betroffene nicht selten zu selbstzerstörerischen Verhaltensweisen. Diese betreffen den Umgang mit sich selbst, dem eigenen Körper oder den Beziehungen. 

Ursachen und Behandlung des Borderline-Syndroms

Persönlichkeitsstörungen sind das Resultat eines Entwicklungsprozesses, der durch lebensgeschichtliche Erfahrungen und persönliches Temperament bestimmt wird.

Unsere Therapie nennt sich Mentalisierungsbasierte Therapie und setzt den krankmachenden Aspekten des Erlebens und Verhaltens neue, heilsame Erfahrungen entgegen.

MentaCare wendet dabei im Rahmen der Tagesklinik und Ambulanz Konzepte an, die ganz auf den Patienten, die Symptome und die Entstehungsgeschichte der Persönlichkeitsstörung zugeschnitten sind. Patienten lernen dabei, ihre Gefühle und Bedürfnisse besser zu erkennen und vorausschauend mit Schwierigkeiten umzugehen, bevor sie außer Kontrolle geraten. Ziel ist es, wieder Sicherheit und Beweglichkeit im Umgang mit sich selbst und anderen zu gewinnen.

Ihr Weg zu uns

Weiter

Azenbergstr. 68 / 70192 Stuttgart
Telefon 0711 76100-0
E-Mail info@mentacare.de → Kontaktformular